Sonnenseite Newsletter 20. Juni 2020

Newsletter 20.06.2020

 

FRANZ ALT

 

 

Wie glaubwürdig sind E.ON und die Politik?

„Deutschland wird grüner: Bis zum 20. Juni, könnte sich die Bundesrepublik rein rechnerisch komplett mit Ökostrom versorgen. Das geht aus einer aktuellen E.ON Berechnung hervor. Damit steuern die Solar-, Wind-, Wasser- und Biomasseanlagen 2020 voraussichtlich bereits genug Energie bei, um unseren Bedarf für insgesamt 172 Tage vollständig aus Erneuerbaren zu decken – so viele wie nie zuvor“.  Weiterlesen »

 

 

Franz Alt: Deutschland ist erneuerbar  -  100% regenerativ jetzt!

Transparenz TV jetzt auf youtube.com  Weiterlesen »

 

AKTUELLE MELDUNGEN

 

 

Bund-Länder-Einigung zum Ökostromausbau: Energiewende-Bremser ausgebremst

Der Bundestag hat den Solardeckel und die bundesweiten Mindestabstände für Windkraft abgeschafft. Nicht nur dieser Vorgang spricht dafür, dass die jahrelangen Energiewende-Bremser in der Union und der Bundesregierung ausgebremst werden. Weiterlesen »

 

 

Platio-Solarzellen: Solarstrom aus dem Boden

Junge Ingenieure entwickeln Next-Generation Photovoltaik-Anlagen: Einfach begehbar. Weiterlesen »

 

 

Erster kommerzieller Flüssigluft-Speicher

Strom billig wochenlang auf Vorrat halten Weiterlesen »

 

 

Pro Passivhaus kritisiert neues Gebäudeenergiegesetz

Enttäuscht und bestürzt reagieren viele Organisationen und Verbände auf die Verabschiedung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) durch den Bundestag am 18. Juni. Weiterlesen »

 

 

Wo sollen bloß all die Elektroautos laden?

Die Elektromobilität soll beim Verkehr den Klimaschutz regeln. Doch die deutsche Reichweitenangst verzögert den Durchbruch der Elektromobilität und viele fragen sich: Wo sollen die ganzen Elektroautos laden? Weiterlesen »

 

 

Klima-Verfassungsbeschwerde nimmt erste Hürde

Erster Teilerfolg in Karlsruhe: Beschwerde neun junger Menschen zum deutschen Klimaschutzgesetz geht zur Stellungnahme an Bund und Länder. Weiterlesen »

 

 

Begrenzung der Klimaerwärmung – Bedeutung nichtfossiler Treibhausgase steigt

Die Diskussion um die Begrenzung der Klimaerwärmung auf 1.5. – 2 Grad fokussiert sehr stark auf das Treibhausgas Kohlendioxid. Dabei wird die Bedeutung weiterer Treibhausgase aus nichtfossilen Quellen in Zukunft in ihrer Bedeutung steigen, wie eine Studie unter Federführung einer Forscherin des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zeigt, die kürzlich in der internationalen Fachzeitschrift Climate and Atmospheric Science erschienen ist. Weiterlesen »

 

 

Greenpeace: Klimazerstörende Ölindustrie erhält Corona-Krisenhilfen

Eine Analyse von Greenpeace ("Coronavirus Recovery: A free Ride for Polluters") zeigt, welche Corona-Maßnahmen den Unternehmen der fossilen Energiebranche dienen: darunter Steuererleichterungen, Senkungen der Verbrauchssteuern für fossile Brennstoffe und Änderungen des rechtlichen Rahmens. Weiterlesen »

 

 

DBU-Umweltmonitor: Dürre bereitet Bürgern Sorgen

Laut einer forsa-Umfrage, die die DBU in Auftrag gegeben hatte, machen sich drei Viertel der Befragten (78 Prozent) große oder sehr große Sorgen um die anhaltende Trockenheit. Weiterlesen »

 

 

Erste schwimmende Solaranlage ans Virtuelle Kraftwerk angeschlossen

Gemeinsam mit der Solar WO Engineering GmbH als Errichter und mit der 7C Solarparken AG als Betreiber hat Next Kraftwerke erstmals eine schwimmende Photovoltaik-Anlage („Floating PV“) an das Virtuelle Kraftwerk angeschlossen. Weiterlesen »

 

 

Was gut fürs Meer ist, ist auch gut für den Menschen

Gesunde Ozeane – wichtige Basis für viele Prozesse auf der Erde Weiterlesen »

 

 

Solardeckel, Abstandsregelungen, Gebäudeenergiegesetz: Zielkurs für die Energiewende nicht in Sicht

Der Bundestag hat heute Gesetzesänderungen zum Solardeckel und zur Abstandsregelung bei Windkraftanlagen sowie das Gebäudeenergiegesetz beschlossen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kritisiert falsche Weichenstellungen für das Vorankommen in der Energiewende. Weiterlesen »

 

 

SPD bewirkt Abschaffung des Solardeckels

Zur heute im Bundestag beschlossenen Abschaffung des Solardeckels erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, Energie- und Umweltpolitikerin Weiterlesen »

 

 

Regierungserklärung: Merkels Klima-Vorhaben für Ratspräsidentschaft zu schwach

Heute hat Bundeskanzlerin Merkel im Bundestag eine Regierungserklärung zur am 1.7.2020 beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft abgegeben. Weiterlesen »

 

 

14 Großstädte im SolarCheck

Deutsche Metropolen hinken beim Solarausbau hinterher Weiterlesen »

 

 

Intersolar Europe 2020: Der Global Market Outlook 2020-2024 zeigt spannende Entwicklungen im Solarmarkt

Auch 2020 steht für die weltweite Innovationsplattform The smarter E der Austausch zu energiewirtschaftlichen Themen sowie die Vernetzung der weltweiten Branchenakteure im Fokus – nun auch verstärkt im Rahmen digitaler Formate, wie Webinare, Innovation Days, Podcasts und Online-Konferenzen. Weiterlesen »

 

 

2019: 1,15 Milliarden für Erforschung der Energiewende

Kabinett verabschiedet Bundesbericht Energieforschung 2020 Weiterlesen »

 

 

Das Potenzial für integrierte Photovoltaik ist riesig

Für die Energiewende ist ein erheblicher Zubau an Solarenergie nötig. Um Flächenkonflikte zu vermeiden, wird vermehrt integrierte Photovoltaik in den Blick genommen, wie etwa in Gebäudefassaden, der Landwirtschaft oder Straßen. Weiterlesen »

 

 

DUH: Fracking muss in Deutschland verboten bleiben

Expertenkommission Fracking der Bundesregierung bereitet Bericht für Bundestag vor – DUH fordert in der Stellungnahme Fortsetzung des Fracking-Verbots in Deutschland – Immense Klimaschäden und Erbebenrisiken durch Fracking müssen beachtet werden – DUH zusätzlich für Importverbot von Frackinggas. Weiterlesen »

 

 

Geplantes Gebäudeenergiegesetz ist schon jetzt ein klimapolitischer Sanierungsfall

Bundestag stimmt am 18.6.2020 ab und droht historische Chance für klimagerechten Gebäudebestand zu verpassen - Gesetzentwurf wird Klimazielen nicht gerecht. Weiterlesen »

 

 

Solarpower Europe: Photovoltaik erreicht 2022 das Terawatt-Zeitalter

In diesem Jahr wirkt sich die globale Corona-Krise auf den weltweiten Photovoltaik-Zubau aus. Doch ab 2021 könnte der Markt neu durchstarten, gerade wenn viele Regierung die Konjunkturpakete zur Wiederbelebung der Wirtschaft grün ausgestalten. Weiterlesen »

 

 

Die Erde hat Fieber

Ende Mai veröffentlichte die Nationale Ozean- und Atmosphärenbehörde der Vereinigten Staaten NOAA, die die Messstation Mauno Loa auf Hawaii betreibt, einen neuen Rekordwert: 417,2 ppm (parts per million CO2). Damit liegt der bisherige diesjährige Höchstwert schon 2,4 ppm über dem letztjährigen Wert. Was sich nach wenig anhört, ist in Wirklichkeit ein erschreckend hoher Anstieg. Von Hans-Josef-Fell Weiterlesen »

 

 

Umfrage: Verbraucher wollen STROMPREISBREMSE in Deutschland

Die Strompreisbremse im jüngsten Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung trifft auf Zustimmung bei den Verbrauchern: 86 Prozent kritisieren, dass die staatliche Abgabenlast auf Strom 8 Mal höher ausfällt als bei Heizöl und Erdgas. Weiterlesen »

 

 

Energie von der Straße

Inbetriebnahme einer Solarstraße auf dem Gelände der Neuen Zeche Westerholt in Herten. Der innovative Straßenbelag vor dem Bürogebäude versorgt die Arbeitsplätze sowie die E-Autos im Projektteam mit umweltfreundlichem Solarstrom. Weiterlesen »

 

 

Energiewende-Monitoring: Experten empfehlen CO₂-Preis von 50 Euro

Für eine umfassende Reform der Energiepreise sowie die Einführung eines CO2-Preises von 50 Euro je Tonne plädiert eine Expertenkommission der Bundesregierung. Sie bewertete den bereits im April 2019 vorgelegten zweiten Fortschrittsbericht der Regierung zur Energiewende. Weiterlesen »

 

 

Deutsche Ratspräsidentschaft nutzen - Green Deal soll Ökonomie, Sozialen Ausgleich und Klimaschutz bündeln

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte Dr. Simone Peter, Präsidentin Bundesverband Erneuerbare Energie, Handlungsempfehlungen für die deutsche Ratspräsidentschaft 2020 vor.  Weiterlesen »

 

 

EnBW, EnviaM, Senec und Sonnen legen Konzept für kleine Direktvermarktung von Post-EEG-Anlagen vor

Die Allianz aus Energieunternehmen will Betreibern von Photovoltaik-Anlagen, die ab 2021 keine EEG-Förderung mehr erhalten, ein Angebot machen, ihren Solarstrom künftig direkt zu vermarkten. Dabei sollen Aufwand und Kosten der klassischen Direktvermarktung verschlankt werden, damit sich diese auch für kleine Photovoltaik-Anlagen lohnt. Weiterlesen »

 

 

Deutschland legt Klimaplan vor

Mit großer Verzögerung reicht die Bundesregierung endlich ihren Energie- und Klimaplan bei der EU-Kommission ein. Der Plan ist wenig ambitioniert und bekräftigt vor allem bereits bestehende Ziele. Weiterlesen »

 

 

Plastik in der Tiefsee: Nach einem Vierteljahrhundert noch wie neu

Erste Langzeitstudie zum Kunststoffabbau in mehr als 4000 Metern Wassertiefe Weiterlesen »

 

 

Klimakrise beschleunigt menschengemachte Wasserkrise

Am 20. Juni ist kalendarischer Sommeranfang und vielerorts sind schon jetzt Trockenheit und niedrige Wasserstände in den Flüssen an der Tagesordnung, die Gewässer in Deutschland sind nicht gegen die Auswirkungen des Klimawandels gerüstet. Weiterlesen »

 

 

Bundesumweltministerium sucht innovative Lösungen zur Anpassung an den Klimawandel

Mit dem Programm "Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel" will das Bundesumweltministerium (BMU) die Anpassungskompetenz in Deutschland stärken. Gesucht werden Vorhaben mit innovativen Ideen für die Anpassung an klimatische Veränderungen in Deutschland, wie zum Beispiel Hitze oder Starkregen. Weiterlesen »

 

 

Bald Stromlücke – trotz Corona-Krise

Marktforscher warnen vor einer Strom-Erzeugungslücke aufgrund zu langsamen EE-Ausbaus bei gleichzeitigem Atom- und Kohleausstieg – 2023 fehlen bereits 46 Terawattstunden – Verdreifachung des Photovoltaik-Ausbautempos kann Stromlücke verhindern. Weiterlesen »

 

 

Österreich: Strom aus Bremsenergie lässt Stationen erleuchten

Mit "Brake Energy" recyclen die Wiener Linien Strom für die Klimamusterstadt. Zweite Anlage in der U1 Station Altes Landgut in Betrieb. Weiterlesen »

 

 

Windenergie in Sachsen – Riesige Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit

In den nächsten beiden Jahren werden in Sachsen wahrscheinlich mehr Windenergieanlagen abgebaut, als neue hinzukommen. Weiterlesen »

 

 

Wie ist jetzt ein Riesensprung nach vorn möglich?

Ein WeQ-Team entwickelte bereits 2018 ein konkretes Konzept, wie die grundlegende Transformation unserer Ökonomie zu einer humanen und nachhaltigen “Weconomy” tatsächlich gelingen kann. Es war schon erstaulich nahe an der Umsetzung. Jetzt in der Coronakrise kann dieses zu einer Blaupause für den Durchbruch zu einer “WeSociety” werden. Von Peter Spiegel Weiterlesen »

 

 

„Summer of Purpose“ vom 26.-28. Juni 2020 in München

Internationales Colloquium 51 will in Folge der Corona-Pandemie Wirtschaft im Sinne des Humanismus neu gestalten. Weiterlesen »

 

 

Das Erdmagnetfeld beeinflusst die Leistung von PV-Modulen

Forscher in Kenia sagen, dass das geomagnetische Feld den Umwandlungswirkungsgrad von Sonnenkollektoren zwischen dem Äquator und einem Breitengrad von 50 Grad um 0,21% reduzieren könnte. Ihre Analyse zeigte, dass das komplexe Magnetfeld eine Zunahme des Modulfüllfaktors und eine Abnahme der maximalen Leistung bestimmen kann. Weiterlesen »

 

 

Speicherhersteller über Prosumermodelle: "Eigener Strom lässt sich netzdienlich einsetzen"

Den selbst erzeugten Strom der Haushalte einspeisen und damit das Netz stabilisieren – das gehört für die seit zehn Jahren existierende Sonnen GmbH zum Geschäftsmodell, sagt Geschäftsführer Jean-Baptiste Cornefert. Im Interview mit Klimareporter° beklagt er den extrem hohen administrativen Aufwand für solare Systemlösungen. Interview: Jörg Staude mit Jean-Baptiste Cornefert Weiterlesen »

 

ENGLISH NEWS

 

 

First commercial liquid air storage tank

Highview Power Awarded £10 Million Grant from UK Government for First Commercial CRYOBattery Facility Weiterlesen »

 

 

Limiting global warming - increasing importance of non-fossil greenhouse gases

The discussion about limiting global warming to 1.5 - 2 degrees focuses strongly on the greenhouse gas carbon dioxide. However, the relevance of other greenhouse gases from non-fossil sources will increase in the future, as shown in a study led by a researcher from the GEOMAR Helmholtz Centre for Ocean Research Kiel, which was recently published in the international journal Climate and Atmospheric Science. Weiterlesen »

 

 

What's good for the oceans is good for humans

Healthy oceans - important basis for many processes on Earth Weiterlesen »

 

 

Despite COVID-19 market contraction, appropriate stimulus measures can deliver bright global solar forecast

In 2019, the global solar power sector returned to a two-digit growth path, increasing by 13% to 116.9 GW, marking a new annual installation record - Solar expanded its annual share among all other power generation technologies to 48%. Weiterlesen »

 

 

Plastic in the deep sea: Virtually unaltered after a quarter of a century

First long-term study on plastic degradation in a water depth of more than 4000 meter Weiterlesen »

 

 

Earth’s magnetic field affecting PV panel performance

Researchers in Kenya say the geomagnetic field could reduce solar panel conversion efficiency 0.21% between the equator and a 50-degree latitude. Their analysis showed the complex magnetic field can determine increases in module fill factor and falls in maximum power. Weiterlesen »

 

 

Werben

Impressum

Kontakt

Im Browser anschauen

Newsletter abbestellen

© Sonnenseite / Franz Alt 2015

Folgen Sie uns

Diese Nachricht teilen: